News

Projekte 2020

COULEUR –Kunst im öffentlichen Raum

Träger: Schweizerhaus Püchau e.V.

Projektbeschreibung:

Das Projekt will unter Beteiligung aller Akteur*innen selbst bestimmtes und solidarisches Handeln in der Gesellschaft, insbesondere im eigenen Umfeld aktivieren und fördern. Die Beteiligung und Begleitung durch Pädagog*innen und Künstler*innen gibt den beteiligten Menschen Halt und Orientierung, fördert die gemeinsame Reflexion der Projektergebnisse und verleiht der Verfolgung eigener Handlungsziele mehr Nachdruck und Relevanz.

 

Mehr…

Für die Erwachsenen eröffnen sich mit der Einbindung konkrete Möglichkeiten sowohl in Bezug auf die Begleitung als auch für sie selbst in der Sensibilisierung und Stärkung ihres Engagements innerhalb der Gemeinwesenarbeit. Hier nehmen wir Bezug auf das Mittlerziel 1 der LPD, in welchem sich die lebendige und demokratische Bürgergesellschaft des Landkreises Leipzig aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben beteiligt. Gesellschaftliche Fragestellungen und aktuelle Problemlagen werden in diesem Projekt aufgegriffen und beteiligungsorientiert bearbeitet. Die Eltern-und Großelterngeneration wird bei dem Fragenkomplex Grundgesetz (Was ist das? Woher kommt es? Warum brauchen wir es?) aktiv mit einbezogen. Um Toleranz, Mitgefühl und ein demokratisches Verständnis zu fördern, müssen sich die Teilnehmenden auch mit globalen Themen auseinandersetzen. Angesichts des Zuzugs von Menschen mit Migrationserfahrung entspricht die Auseinandersetzung mit dem deutschen Grundgesetz, seinen Grundlagen und seiner aktuellen Relevanz für den Alltag dem Verständnis von Demokratiebildung. Durch die künstlerische Ver-und Bearbeitung und der dort stattfindenden „Übersetzung“ der persönlichen Ziel- und Wertevorstellungen und deren Sichtbarmachung auf 1,10 mal 5 Meter-Bannern, bekommen persönliche Einstellungen und eigene Verantwortungsbereiche eine ganz neue und gesellschaftlich starke und öffentliche Gewichtung. Ein wesentlicher Bestandteil des Projektes wird die Ausstellung der künstlerischen Ergebnisse im Landkreis sein. Die 1,10 Meter breiten und 5 Meter langen Kunstbanner eignen sich hervorragend zur Ausstellung im öffentlichen Raum an Rathäusern, Kirchen, Schulen, Bibliotheken etc. und entfalten dort ihre Wirkung auf die Betrachter*innen. Die Menschen können über das Dargestellte ins Gespräch kommen, sich eigene Gedanken zu dem Thema machen oder sich einfach nur über ein buntes Stadtbild voller Vielfalt freuen. In Kooperation mit dem Wurzener Landprojekt sowie Schulen und Gemeindeverwaltungen wird die Ausstellung an verschiedenen Orten des Landkreises zu sehen sein und mit einer öffentlichkeitswirksamen Auftaktveranstaltung eröffnet werden. Damit bezieht sich das Projekt auf das Mittlerziel 2 der LPD, in dem Toleranz und Weltoffenheit die Grundeinstellungen der Bürger*innen des Landkreises Leipzig sind und die Seite 6 von 13 (inter-)kulturelle Vielfalt als eine Bereicherung für die Gemeinschaft erachtet wird. Außerdemwerdendie Vielfalt jugendkultureller Ausdrucksformen und Aktivitäten und die Unterschiedlichkeit von Lebensentwürfen und Lebenswelten auf den Kunstbannern im öffentlichen Raum sichtbar und erlebbar.

Weniger…

STORYTIGER - Medienpädagogische Projekte im Landkreis Leipzig

Träger: Schweizerhaus Püchau e.V.

Projektbeschreibung:

STORYTIGER ist ein Projekt des Schweizerhaus Püchau e.V. mit Kindern; Jugendlichen und Erwachsenen der ländlichen Region in Kooperation mit Schulen und Vereinen sowie Einzelpersonen.

Mehr…

STORYTIGER ist ein Projekt des Schweizerhaus Püchau e.V. mit Kindern; Jugendlichen und Erwachsenen der ländlichen Region in Kooperation mit Schulen und Vereinen sowie Einzelpersonen. Es entstehen Filme und Fotografien. Werbung/ ÖA erfolgt über öffentliche Medien, sowie Druckerzeugnisse wie Flyer & Plakate. Eine Gemeinschaftsausstellung zum Jahresprojekt bündelt alle Arbeiten und vernetzt Macher*innen untereinander sowie Besucher*innen, Gäste, Verwaltung und Öffentlichkeit. STORYTIGER ist eine Weiterentwicklung von SPOTLIGHT und beinhaltet wöchentliche Kurse an 3 Schulen im Landkreis.

 

Weniger…

Populismus gefährdet unsere Demokratie!?

Träger: DPFA-Schulen gGmbH

Projektbeschreibung:

Das Projekt findet im Rahmen der Projektwoche statt, die sich den SDG´s widmet und soll sich der zunehmenden Problematik des Populismus

 

Mehr…

an Schulen und in der Gesellschaft widmen. Ein besonderes Augenmerk soll auf die Fähigkeit gelegt werden, zwischen Fakten und Populismus in bestimmten Diskussionen zu unterscheiden.

Weniger…

Begleitung des Jugendforums/ Verwaltung des Jugendfonds

Träger: Kinder-und Jugendring LK Leipzig e.V.

Projektbeschreibung:

Durch das Projekt werden die Jugendjury mit Jugendlichen aus dem Landkreis pädagogisch begleitet

Mehr…

sowie die Mittel aus dem Jugendfonds verwaltet, deren zweckentsprechende Verwendung geprüft und abgerechnet. Das Jugendforum wird als eine mögliche landkreisweite Form der Jugendbeteiligung gefördert.

Weniger…

Ausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“

Träger: Kinder-und Jugendring LK Leipzig e.V.

Projektbeschreibung:

Im Ausstellungsprojekt werden Jugendliche über das Leben von Anne Frank, die NS-Zeit und den Holocaust informiert.

Mehr…

Es werden aktuelle Bezüge hergestellt undThemen wie Menschenrechte und Demokratiebehandelt. Jugendlichebegleiten im Peer-AnsatzSchulklassen durch die Ausstellung. Parallel wird einkulturellesRahmenprogrammorganisiert.

Weniger…

Gedenkprojekt für politisch Verfolgte des NS in Geithain

Träger: Kinder-und Jugendring LK Leipzig e.V.

Projektbeschreibung:

Das Projekt ist ein erinnerungskulturelles Projekt für politische Opfer des NS in Geithain.

Mehr…

Schüler*innen der OS werden zu dieser Opfergruppe recherchieren und durch die Verlegung der Stolpersteine einen Gedenkort in Geithain schaffen. Die Jugendlichen werden in begleitenden kreativen Prozessen zur weiteren Reflexion und Auseinandersetzung angeregt

Weniger…

Doors to Past and Future –Türen zu Vergangenheit und Zukunt

Träger: Kulturbahnhof e.V.

Projektbeschreibung:

Mit Künstler*innen, Expert*innen und Anwohner*innen erforschen und vermitteln wir in verschiedenen Formaten die Geschichte/n um den Bergbaukomplex Espenhain und Kitzscher.

Mehr…

Themen sind Zwangsarbeit bis 1945, ausländische Vertragsarbeiter*innen bis 1989, Arbeitsmigration heute und die Erprobung neuer Kooperationsformen sowie die Schaffung eines gemeinsamen Ortes für neue Gemeinschaften in der strukturschwachen Region.

Weniger…